Darts: Matthias „Matze“ Schröder Vereinsmeister 2019

Vereinsmeister 2019 Matthias „Matze“ Schröder (rechts) mit dem Organisator Ralf Geisler (links) sowie Kevin Garmhausen (mitte, Höchste Aufnahme).

Hoykenkamp. Matthias Schröder heißt der erste Steeldarts Vereinsmeister der Turnerschaft Hoykenkamp. Er setzte sich am frühen Samstag Morgen gegen seinen Kameraden Ralf Geisler mit 2:0 Legs durch.

Dass es so ein langer Dartabend wurde lag an der Rekordbeteiligung von 25 Teilnehmern. Es wurden insgesamt 57 Partien mit 132 Legs „501 Double out“ ausgetragen. 5 Gruppen spielten die Teilnehmer für die KO-Runde aus. Austragungsort war mal wieder der Vorraum der Halle Heide, der in eine schmucke Dartanlage mit 5 Profiboards verwandelt wurde. Es war bereits die 4. große Veranstaltung dieser Art für die Organisatoren der Turnerschaft. Der Spaß am Dartspielen steht im Vordergrund. An Durchschnittswerten (3 Darts) von über 100, wie es den Profis Reihenweise gelingt, sind die Aktiven der Turnerschaft aber meilenweit entfernt. Es wurden aber durchaus ordentliche Leistungen erzielt. Dem 12 jährigen Kevin Garmhausen gelang das Kunststück 180 Punkte mit nur 3 Pfeilen zu werfen. Ralf Neumann checkte 69 Punkte aus. Beide erhielten dafür Preise. Ein weiteres Highlight war die Trostrunde für alle ausgeschiedenen Teilnehmer. Beim Mettwurst-Cup geht es darum eine an einem Papierstreifen hängende Salami durch Beschuss durch Darts zum Fallen zu bringen. Ähnlich dem Vogelschießen der Schützenkollegen. Alle Preise wurden von Gerhard Menkens gestiftet. Vielen Dank dafür!

Der nächste Dartabend „Premier-League“ der Turnerschaft ist am Freitag der 12.04.2019 geplant. Alle Veranstaltungen orientieren sich am Profikalender der PDC. Es wird 2019 außerdem im Juni ein „Matchplay“ und im Oktober ein „Grand Prix“ ausgetragen. Die nächste Vereinsmeisterschaften dann wieder im Januar 2020. Informationen für jedermann gerne per E-Mail unter ralfgeisler@web.de. RaGe.

Mobile Dartanlage (Ausschnitt)